Neue digitale Wege und Prozesse für die WASO Energie GmbH

WASO Energie mit Digitalisierung zur optimalen Planung der Fernwärmeversorgung

Die WASO Energie GmbH bietet über die neue Website jetzt zwei digitale Prozesse, um alle notwendigen Daten für die optimale Planung zur kommunalen Fernwärmeversorgung zu erhalten, auswerten und umsetzten zu können.

Projekt Details


Projekt

WASO Energie

Kunde:
WASO Energie GmbH

Branche:
Elektronik, Energieversorgung

Förderprojekt mit 50% Förderquote:
go-digital Förderprogramm

Credits:
Fotos, Grafiken und Logo: Patrick Pahlke (@unsplash)

Kontakt

Matthias Reithmair

Matthias Reithmair
Vertrieb, E-Learning
+49 (0)89 / 82 98 91 65

Scrum Alliance: CSPO – Certified

Neue digitale Wege und Prozesse für die WASO Energie GmbH

Dank der Digitalisierungsmaßnahmen kann die Planung der kommunalen Fernwärmeversorgung optimal erfolgen.

Gegründet wurde die Firma WASO Energie GmbH & Co.KG im Jahr 2010 von Werner Reichl und Peter Stieber. Die beiden Geschäftsführer folgten dem Anreiz der Welt zu zeigen, dass man Neustadt an der Donau mit sauberer Wärme versorgen kann.

Ausgangslage

Die WASO Energie GmbH hat mit dem Bau einer Biomasseheizung im Jahr 2010 den Grundstein gelegt für eine kommunale Fernwärmeversorgung. Der Plan für die kommenden Jahre ist es, Neustadt an der Donau und weitere Orte im Landkreis Kelheim flächig mit Fernwärme zu versorgen und so in eine saubere Zukunft zu führen.

Problem und Zielsetzung

Leider war die Datenlage, die für die Planung, Entwicklung und Betreibung einer Fernwärmeversorgung nötig ist, sehr dünn. Dazu müssen in bestimmten Orten und Ortsteilen diese Daten systematisch, aber individuell auf die Situation angepasst erhoben werden.

Lösung

Die Datenerfassung soll über den digitalen Prozess 1: Datenerfassung pro Wohneinheit für kommunale Wärmeplanung erfolgen. Für die WASO Energie soll es umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten und Statistiken geben, um die Wärmeversorgung wirtschaftlich planen zu können.

Derzeit gibt es ein sehr großes Interesse an Wärmeversorgung auf Seiten der Immobilieneigentümer mit den Fragen: Wann ca. ist eine Wärmeversorgung in meinem Gebiet verfügbar und was kostet ein Fernwärmeanschluss?

Diese Fragen soll der Prozess 2: WASO Richtpreis Online Tool Fernwärmeanschluss beantworten. Der Interessent gibt seine persönlichen Daten ein und kann dann in wenigen Schritten seinen eigenen Anschluss konfigurieren. Am Ende der Eingabe soll ein unverbindlicher Richtpreis angezeigt werden. Die Daten des Interessenten werden in ein CRM System überführt.

Die 2 Prozesse werden von IT Security Modulen zum Schutz der Daten flankiert.

Umsetzung

Digitaler Prozess 1: Datenerfassung pro Wohneinheit für kommunale Wärmeplanung

  • Erklärung der Wärmeplanung aus Sicht der Kommune und Akquise der Kommunen
  • Vorstellung der WASO Energie GmbH & Co. KG und deren Expertise im Bereich Fernwärme
  • Leitfaden für das Wärmeplanungsgesetz: von der Beantragung, Planung, Umsetzung/Ausbau, bis hin zum laufenden Betrieb, der Verwaltung und Betreuung
  • Kontaktformular für Interessenten und mehr Informationen zur kommunalen Wärmeplanung
  • Kontaktformular für die Eigentümerbefragung zur Ermittlung des Wärmebedarfs
  • Kontaktformular zur Störungsmeldung für die digitale Meldung sowie Prüfung
  • Es erfolgt ein Eintrag in das CRM-System mit Exportmöglichkeit von .xlsx- oder XLM-Dateien

Digitaler Prozess 2: WASO Richtpreis Online Tool Fernwärmeanschluss

  • Hausanschluß-Kostenrechner / WASO Richtpreis Fernwärmeanschluss
  • Hier wird der Interessent schrittweise durch den Prozess geführt und ein Richtpreis für einen Fernwärmeanschluss ermittelt
  • Es erfolgt ein Eintrag in das CRM-System mit Exportmöglichkeit von .xlsx- oder XLM-Dateien

Ausblick

Bei größerer Skalierung empfiehlt es sich, das interne System zur Planung vom Fernwärmeanschlussausbau, das interne System zur Fernwärmeanschluss Überwachung mit den Daten aus dem CRM zu einem Datenpool zu konsolidieren.